· 

# 1. Dezember

Chakren - Balance - Mediation

 

Lege Dich am besten in Rückenlage und sorge dafür, dass du es bequem und warm hast, um für die nächsten 5-10 Minuten in dieser Position verweilen zu können.

 

Schließe deine Augen und bringe deine Aufmerksamkeit zunächst auf  deinen Atem. Spüre wie sich deine Bauchdecke während deiner Einatmung hebt, und bei der Ausatmung wieder senkt. Beeinflusse deine Atmung nicht, er verfeinert sich schon ganz allein deshalb, weil du ihn beobachtest.

 

Lege als Erstes deine linke Hand auf dein Kronenchakra/ deine Kopfkrone

Lege deine rechte Hand auf dein Wurzelchakra / dein Schambein

 

Bewege deinen Atem energetisch zwischen deinen Handflächen auf und ab. 

Verweile hier circa 2 Minuten bzw. solange du dich wohl fühlst.

 

Bringe nun deine linke Hand auf dein Stirnchakra / die Mitte deiner Augenbrauen

Bringe deine rechte Hand auf dein Sakralchakra / oberhalb des Schambeins

 

Bewege deinen Atem energetisch zwischen deinen Handflächen auf und ab. 

Verweile hier circa 2 Minuten bzw. solange du dich wohl fühlst.

 

Schiebe deine linke Hand nun weiter zu deinem Kehlchakra / Kehlkopf

Schiebe deine rechte Hand weiter hinauf zu deinem Nabelchakra eine Handbreit oberhalb des Nabels

 

Bewege deinen Atem energetisch zwischen deinen Handflächen auf und ab. 

Verweile hier circa 2 Minuten bzw. solange du dich wohl fühlst.

 

Am Ende lege beide Hände auf dein Herzchakra / die Mitte deiner Brust

 

Atme energetisch in dein Herzzentrum hinein. Verweile solange du möchtest.

 

Komme mit deiner Aufmerksamkeit langsam wieder in das Hier und Jetzt zurück. Bewege erst sanft Hände und Füße, dann strecke und recke dich. Tue einfach was dir gut tut - was dein Körper nun an Bewegung braucht, um wieder aktiviert zu werden. 

 

Wenn du möchtest (oder schon geübter bist) kannst du zusätzlich auch die jeweiligen Farben visualisieren:

  • Kronenchakra - violett
  • Stirnchakra- indigo
  • Kehlkopfchakra - blau
  • Herzchakra - grün
  • Solarplexuschakra-gelb
  • Sakralchakra - orange
  • Wurzelchakra - rot

Wenn du diese Mediation regelmäßig, beispielsweise in der Früh nach dem Aufwachen oder Abends vor dem Einschlafen durchführst, wirst du vielleicht schon bald eine harmonisierende Wirkung feststellen können. 

 

Ich wünsche dir viel Spaß :)

 

Licht & Liebe,

Jana

 

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0