· 

# 18. Dezember

Diesmal war die Gewinnerin schnell ausgelost *lach*. Herzlichen Glückwunsch liebe Kathi! Bitte melde dich bei mir - entweder per Mail oder du meldest dich telefonisch - damit ich dir so schnell wie möglich deinen Gewinn übergeben kann, und du hoffentlich bald keine Augenringe mehr hast :) Viel Freude mit deinem Augenkissen!

 

Habt ihr schon Vorsätze für das Neue Jahr? Ich weiß, die Meinungen in Bezug auf Neujahrsvorsätze sind sehr gespalten - schließlich kann man sich zu jeder Zeit dazu entscheiden, irgendetwas anders, besser zu machen. Und doch beginnt für mich mit den Rauhnächten eine magische Zeit, die sich ganz besonders dazu eignet, Altes loszulassen und Neues zu begrüßen. Eine stille Zeit nach dem Trubel der leider oft gar nicht so besinnlichen Adventszeit.

 

Ich habe mir für das kommende Jahr vorgenommen, den ökologischen Fußabdruck unseres Haushaltes zu verringern...denn wenn ich ehrlich bin ist der, wie wahrscheinlich bei den meisten von uns, erschreckend hoch!

 

Dafür habe ich mir einige Projekte vorgenommen, wie zum Beispiel: Wachstücher (anstelle Frischhaltefolie) selber herzustellen. Ich habe mich für vegane Wachstücher entschieden. Bis vor Kurzem wusste ich noch gar nicht, dass es pflanzliches Wachs gibt! 

 

Vorgestern Abend war es dann endlich soweit: Stoffreste zugeschnitten, Backofen eingeheizt und los ging es. Ich habe die Stoffreste auf dem Backblech ausgebreitet und die Wachsperlen zwischen den einzelnen Lagen  verteilt. Im Nu waren die Perlen geschmolzen (bei mir hat eine Temperatur von 50°C gereicht). Allerdings musste ich feststellen, dass ich viel zu viele Wachsperlen genommen hatte und die Tücher damit viel zu wachsig wurden. Das Fett schwamm nur so auf dem Backblech. Also habe ich noch - gefühlt ohne Ende - Stoffe in verschiedensten Größen zugeschnitten und schlussendlich doch noch ein zufriedenstellendes Ergebnis erreicht :) Jetzt habe ich massenhaft Wachstücher - und deshalb möchte ich gerne welche verschenken! Und außerdem: ich schenke wahnsinnig gern!

 

Du kannst die Wachstücher im Prinzip wie Frischhaltefolie verwenden: 

  • zum Abdecken von Dosen und Schüsseln
  • zum Einpacken von Proviant oder Gebäck für unterwegs
  • zum Einpacken und Frisch-halten von Lebensmitteln (auch Brot und Gebäck) zuhause 
  • und sogar zum Einfrieren eignet es sich
  • ........

Nur für rohes Fleisch und Eier sind die Tücher nicht geeignet!

 

Der Vorteil von veganem Wachs: es kommt ohne tierische Bestandteile aus

Der Nachteil: sie sind nicht so klebrig wie Bienenwachs-Tücher, welche sich durch die Handwärme auch gut "zusammen kleben" lassen. Eventuell benötigst du noch ein (Gummi)Band oder eine Schnur, um deine Vorräte oder den Proviant zu verschließen.

 

Wachstücher sind langlebig und können einfach auch wieder erneuert werden. Und außerdem sehen die bunten Stoffe einfach mega cool aus! Oder? Eine Pflegeanleitung lege ich deinem Gewinn übrigens bei.

 

Zu gewinnen gibt es heute 6 Tücher in unterschiedlichen Größen (auch ein größeres, welches sich beispielsweise zum Frisch halten von Brot eignet, liegt dem Paket bei). Kommentiere einfach unter diesem Post, in welche Bereiche deines Lebens du gerne noch mehr Nachhaltigkeit bringen möchtest.

 

Viel Glück!

 

Licht & Liebe, 

Jana

 

Teilnahmebedingungen:

Der Veranstalter dieses Gewinnspiels ist Jay Luna Yoga. Das Gewinnspiel endet am 13. Dezember 2019 23:59 Uhr. Alle Personen ab 18 Jahren dürfen am Gewinnspiel teilnehmen.  Ausgeschlossen vom Gewinnspiel sind Familienangehörige und Mitarbeiter von Jay Luna Yoga. Für die Teilnahme bitte mit Namen (Nickname oder Vorname mit Anfangsbuchstaben des Nachnamens - zur Differenzierung bei gleichen Namen - genügt) kommentieren. Nach dem Teilnahmeschluss wird der  Gewinner / die Gewinnerin mittels Losverfahren ermittelt. Der Gewinner / die Gewinnerin wird am Folgetag bis zum Mittag auf dem Blog  von Jay Luna Yoga unter der Kategorie "Adventskalender" bekannt gegeben. Der- oder diejenige meldet sich dann schriftlich oder telefonisch bei Jay Luna Yoga, um die Art der Übergabe zu vereinbaren. Die Übergabe kann persönlich oder auf dem Postweg (das Porto übernimmt Jay Luna Yoga ) erfolgen.  

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Barbara (Mittwoch, 18 Dezember 2019 08:39)

    Liebe Jana, das klingt echt spannend. Von den Wachstüchern hab ich bisher nur gelesen. Ich würde sie sehr gern ausprobieren. Nachhaltigkeit ist mir wichtig. Themen die mir spontan einfallen und an denen wir in der Familie arbeiten: Müllvermeidung, so wenig Plastik wie möglich, Weitergabe von getragener Kinderkleidung, Spielzeug etc., Wasser sparen. Im Ort zu Fuss statt mit dem Auto... Jana, deine Tücher wären ein sehr willkommenes Geschenk.

  • #2

    Manja (Donnerstag, 19 Dezember 2019 00:06)

    Liebe Jana,

    wir haben schon so ein Tuch mit Bienenwachs hier und nutzen es noch zu wenig. Mein Sohn hat es in der Schule hergestellt.
    Ich habe mir vorgenommen, noch mehr Dinge selbst herzustellen, z.b. Zahnpulver, wir nutzen schon viel Seifenstücke, inzwischen auch Haarseife, aber nicht vollständig. Und durch unseren Verein mit dem Laden dran kaufen wir zunehmend lose ein z.B. Reis, Salz, Kerne und Nüsse. Auch das kann noch verbessert werden. Seit kurzem kaufe ich Holzzahnbürsten statt Plastik. Nachhaltigkeit ist ja eins der wichtigsten Themen unseres Vereins, deshalb sind wir da immer wieder dran, Dinge zu verändern.
    Aber es geht noch viel mehr.

    Ach ja, ich will mir immer unbedingt diese Gemüsenetze und Stoffbeutel einstecken, wenn ich einkaufen oder zum Bäcker gehe und vergesse es doch regelmäßig. Das will ich mir fest vornehmen, die immer gleich nach dem Gebrauch wieder in die Tasche zu stecken. Und Milch wieder öfter beim Bauern im Nachbarort kaufen statt im Tetrapack. Das habe ich mir auch vorgenommenen. Da waren wir schon mal besser...

    Woraus besteht das vegane Wachs eigentlich?

    Sei lieb gegrüßt