· 

# 19. Dezember

Liebe Barbara, herzlichen Glückwunsch zu deinem Gewinn! Ich lasse dir die Tücher so bald als möglich zukommen. Ich wünsche dir ganz viel Freude damit.

 

Euch beiden, Barbara und Manja, vielen lieben Dank für Eure umfangreichen Kommentare. Ich finde es schön, dass immer mehr Menschen anfangen, bewusster mit unseren Ressourcen umzugehen. Ich werde auch im Neuen Jahr immer mal wieder einen Artikel zu meinen Erfahrungen zu diesem Thema schreiben. Ich freu mich, wenn Ihr das Ganze mit Euren Tipps, Tricks und Erfahrungen bereichert. 


Kaffee - Körperpeeling

 

Heute möchte ich mein momentanes Liebling - diy für ein last - minute - Geschenk mit euch teilen. Die Zutaten hat man eigentlich immer zuhause (zumindest als Kaffeetrinker...), so dass man spontan ein hübsches kleines Mitbringsel zur Hand hat.

 

Was du dafür benötigst:

  • 1 Tasse Kaffeepulver
  • 1 Tasse Salz oder Zucker (Meersalz - nicht zu grob - ist ideal zur Entspannung der Muskeln //  Zucker fühlt sich etwas hautschonender an, es ist egal ob braun oder weiß)
  • 1/2 Tasse kalt gepresstes Kokosnussöl (oder auch ein anderes hochwertiges Öl)
  • 1/2 EL Zimtpulver (vorher am Nacken austesten, kann weggelassen werden)
  • 1 EL Vanilleessenz oder ein paar Tropfen eines ätherischen Öls, zum Beispiel Lavendel  (für jeden Hauttyp geeignet)   
  1.  Kokosnussöl leicht erwärmen
  2. Alle Zutaten zusammen in eine Schüssel geben  und miteinander vermengen
  3. In ein hübsches Gefäß / Glas abfüllen und fertig!

Dieses Peeling duftet herrlich und wird einfach auf der feuchten Haut verrieben und dann abgewaschen. Kaffee wird eine straffende Wirkung nachgesagt. Auf alle Fälle fühlt sich die Haut nach dem Peeling samtweich an. 

 

Ich denke, ich werde dieses Peeling heuer an die Lehrerinnen meiner Kinder,  als kleine Aufmerksamkeit zu Weihnachten, verschenken.

 

Viel Spaß beim Ausprobieren ... berichtet mir gerne von euren Erfahrungen damit.

 

Licht & Liebe,

Jana

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0